Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Bitte meldet euch an, damit ihr zugriff auf alle Foren habt. Ihr müsst eine funktionierende E-Mail Adresse angeben
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 30 Antworten
und wurde 1.430 mal aufgerufen
 Off-Topic / Spamforum
Seiten 1 | 2 | 3
abiegm Offline

Administrator

Beiträge: 1.401

22.03.2005 12:16
BUNDESWEHR Antworten

Die offizielle Tipliste für den ersten Tag in der Kaserne :

Allgemeine Tipps

1. Am ersten Tag möglichst schon zwei, drei Stunden vor der im Einberufungsbescheid angegebenen Uhrzeit IN der Kaserne ankommen. Es ist immer besser, wenn man etwas Zeit für Staus/Zugverspätungen einkalkuliert. Und man hat eventuell noch Einfluß auf die Stubenbelegung...

2. Ohren ab und an auf Durchzug stellen
Wenn euer Gruppenführer meint er müsse mal wieder einen startenden Tornado übertönen, dann einfach auf Durchzug und jawohl sagen. Wenn einem alles nahe geht, was einem die ersten Tage an den Kopf geworfen wird ist man fix und alle.

3. Nicht groß nachdenken, sondern einfach tun, was von einem verlangt wird; es scheint oft keinen Sinn zu machen und es kratzt oft am Selbstbewustsein aber das legt sich mit der Zeit. Einfach eine Art Schutzschicht aufbauen und nichts an dich rankommen lassen, drüber herziehen könnt ihr dann in der Stube.

4. Nicht bocken! Wer bockt und querschießt, der hat schnell Probleme und zwar weniger von den Vorgesetzten, als mit seinen eigenen Leuten, denn wenn jemand mitten im Marsch sein Zeugs in die Ecke knallt, dann bedeutet das nur mehr Streß für die Gruppe. Es gibt zwar keine Kollektivstrafen aber ein Bremsklotz in der Gruppe provoziert mehr Ausbildung und das fällt wieder auf alle zurück.

5. Selbstmotivation! Dein Gruppenführer wird versuchen euch zu motivieren, wie er das macht, wirst du sehen, vielleicht versucht er es auch gar nicht erst, dann bist du gefragt, denn die Motivation das zu tun, was von dir verlangt wird die sinkt rasand. Also beissen, sich selber antreiben und zwar immer mit dem Ziel, dass du alles, was dir abverlangt wird, auch schaffen kannst und willst - hinterher kommt dann der Stolz, wenn man selber geschafft hat, woran andere scheiterten.

6. Mut zeigen... Beim Bund geht alles zackig, schnell und laut ab, so auch Meldungen und ähnliches.
Wenn euer Gruppenführer oder sonst ein Vorgesetzter in die Stube kommt, dann ab in Grundstellung und wer ihn zuerst sieht ruft "Achtung!" und macht Meldung; hierbei nicht zimperlich sein und ein Achtung rausrufen, was auch gehört wird.

7. Stubenordner durchlesen! Da stehen weitere wichtige Dinge und Besonderheiten der Einheit drin.

8. Möglichst schnell die Dienstgrade (auswendig) lernen; daneben noch das Grundwissen, das man in der Grundausbildung lernt.

9. Nach Möglichkeit am Anfang die Stube und das Revier mehrmals RICHTIG reinigen, dadurch kann man den Arbeitsaufwand in der Folgezeit minimieren, wenn man einigermaßen am Ball bleibt.
Auf der Stube ist es wichtig, auf Fenstern, Türen, Spinden usw. sauber zu halten, auch mal die Lampenschirme von der Decke montieren und putzen. Sind alles so kleine Fallen aber da gibt es leider die gleiche Regeln wie beim Waffenreinigen: Wer Dreck finden will, der findet welchen.

10. Eventuell kann man sich vor oder während der Dienstzeit den "Reibert" oder das Buch "Wehrausbildung Heer" besorgen, da dort große Teile des Ausbildungsstoffes zumindest ansatzweise aufgeführt werden.


-----------------------------------
Stop Spamming

lader Offline

claus-rüdiger

Beiträge: 2.033

22.03.2005 12:58
#2 RE:BUNDESWEHR Antworten

zu so nem verein geht mer net !
--- NON STOP RACING ---

Griechin Offline

C-ler

Beiträge: 218

22.03.2005 16:12
#3 RE:BUNDESWEHR Antworten

Das hört sich ja schrecklich an. Hoffentlich überlebt ihr
das unbeschadet, ihr Armen!


-ich grüße meine Homers!----------

abiegm Offline

Administrator

Beiträge: 1.401

22.03.2005 16:54
#4 RE:BUNDESWEHR Antworten

Selber schuld wer da hingeht.


-----------------------------------
Stop Spamming

schwede Offline

--ZENSIERT--

Beiträge: 5.685

22.03.2005 18:01
#5 RE:BUNDESWEHR Antworten

oh mann und ihr denkt zivi ist soviel besser.
alten lezuten den arsch abwischen oder sich von kleinen kindern quälen lassen?
es hat beides seine vor und nachteile ihr seht des zu speziell
JAG ÄLSKAR SVERIGE!!!

Sebbo Offline

ICH HAB ZU VIEL ZEIT

Beiträge: 2.954

22.03.2005 18:02
#6 RE:BUNDESWEHR Antworten

ich glaub es is sinnvoller, aber eben nicht jedermann's sache.
das war diplomatisch...

-->Wer rückwärts denken kann,kann auch rückwärts einparken!<--

Benno Offline

Asbachanalytiker


Beiträge: 3.279

22.03.2005 18:03
#7 RE:BUNDESWEHR Antworten

genau sebbo, ich find auch, dass bund sinnvoller is, aber halt nicht jedermanns sache

--- Jippie ai ej Schweinebacke!! ---

Jo Offline

Super-User

Beiträge: 695

22.03.2005 18:04
#8 RE:BUNDESWEHR Antworten

naja, immerhin kann man als zivi a)jemandem helfen, wenn man ne stelle hat, bei der man tatsächlich arbeiten muss oder b)faulenzen bis zum gehtnichtmehr, wenn mans gut erwischt wie überraschend viele zivis, die ich kenne *g*
im gegensatz zum bund, der zwar sicher teilweise extrem lustig sein kann, aber doch einfach saunervig und absolut sinnentleert...
~~~~~
I don't suffer from insanity.
I enjoy every minute of it.

S. rulez!

Sebbo Offline

ICH HAB ZU VIEL ZEIT

Beiträge: 2.954

22.03.2005 18:04
#9 RE:BUNDESWEHR Antworten

entweder hab ich mich zu undeutlich ausgedrückt (hab den zivi gemeint) oder du hast dir's wieder passend gedreht....

-->Wer rückwärts denken kann,kann auch rückwärts einparken!<--

abiegm Offline

Administrator

Beiträge: 1.401

22.03.2005 18:05
#10 RE:BUNDESWEHR Antworten

wenn dir das nicht gefällt könnte man auch noch ein FSJ im Bereich des Sports machen.

Ein jahrlang in einem Sportverein arbeiten.

Oder ein Freiwilliges Ökologisches Jahr

ein Jahr in einem Nationalpark arbeiten

Oder ein FSJ im Bereich der Kunst

Oder man macht das ganze im Ausland

oder ...

oder ...

Da kann man sich (wenn man sich ein bisschen reinstresst) genau das suchen was man machen will


-----------------------------------
Stop Spamming

schwede Offline

--ZENSIERT--

Beiträge: 5.685

22.03.2005 18:07
#11 RE:BUNDESWEHR Antworten

zivi ist das allergleiche. glaubt ihr nur weil ihr was soziales macht ist das dann auch sinnvoll? ich bezieh jetzt keine stellung aber ich will nur das ihr nicht so vorurteilig denkt.
übrigens als bundi kannst du auch helfen...
-> überschwemmungen
JAG ÄLSKAR SVERIGE!!!

Jo Offline

Super-User

Beiträge: 695

22.03.2005 18:11
#12 RE:BUNDESWEHR Antworten

@franz: es gibt allerdings ungleich mehr alte, kranke, behinderte etc menschen als überschwemmungen, wenn ich das richtig im kopf habe

klar ist's bei zivis auch oft so, dass sie ein jahr lang sinnlosen scheiß machen (siehe zb bei uns an der schule ). aber ich finds halt immernoch sinnvoller, wenn man jede woche irgendwo die straße streut oder irgendwelche leute irgendwohin kutschiert oder was weiß ich als mich dem bund-drill zu unterziehen...beim zivi muss man doch bestimmt nicht das ganze wochenende an der arbeitsstelle bleiben, wenn man mal ausversehen sein handy auf dem tisch liegen lässt, oder? *smirk*
just my 2 cents :)
~~~~~
I don't suffer from insanity.
I enjoy every minute of it.

S. rulez!

Griechin Offline

C-ler

Beiträge: 218

22.03.2005 19:10
#13 RE:BUNDESWEHR Antworten

Also Franz, jetzt hör mal auf, die Gegenargumente zu wider-
legen und nenn mal alle Gründe, die für dich persönlich für den
Bund sprechen.
1. ?
. . .

-ich grüße meine Homers!----------

double Offline

Streber

Beiträge: 1.063

22.03.2005 21:13
#14 RE:BUNDESWEHR Antworten

ich finde man sollte diese ganze Bund vs. Zivi sache nicht nur praktisch sehen, sondern auch mal überlegen was dahintersteckt. Auch wenn durch die derzeitige Kriegsführung und Anti- Terror- Organisation für viele die Bundeswehr keinen Sinn mehr hat, so ist das noch immer ein Teil der Demokratie. Denn die Bundeswehr ist im Katastrophen- und inneren Notfall noch immer eine Schutzinstanz und sollte auch als Arm der Demokratie angesehen werden. Aus diesem Grund finde ich ,dass der Wehrdienst weiterhin bestehen bleiben sollte, auch wenn die meisten nach der grundausbildung dumm rumsitzen.

und mal ehrlich: von denjenigen,die zum Bund gehen oder zivi machen(der andernfalls auch abgeschafft würde) sind doch schon einige froh, ihre zukunftspläne noch mal ein jahr überdenken zu können


abiegm Offline

Administrator

Beiträge: 1.401

22.03.2005 21:43
#15 RE:BUNDESWEHR Antworten

Und ich finde das sollte man freiwillig machen!!!

Dass das klappt, zeigt sich daran, dass so viele Frauen zur Bundeswehr gehen.

Warum sollte der Staat bestimmen was ich machen soll?

Und das Jahr zum Überlegen kannst du dir auch nehmen!!
Mach halt ein FSJ.


Achja im innern Notfall darf die Bundeswehr nur zivil helfen (ansonsten muss sowas die Polizei machen (die hat auch Panzer))


-----------------------------------
Stop Spamming

Seiten 1 | 2 | 3
«« Oddset
Raucher »»
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz