Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Bitte meldet euch an, damit ihr zugriff auf alle Foren habt. Ihr müsst eine funktionierende E-Mail Adresse angeben
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 226 Antworten
und wurde 8.819 mal aufgerufen
 Alle Anderen Fächer
Seiten 1 | ... 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16
Jo Offline

Super-User

Beiträge: 695

09.05.2005 15:27
#151 RE:Die Experts vom Englisch LK Antworten

und aus was soll diese umfrage bestehen? mal abgesehen davon, dass wohl keiner von uns zeit und lust hast, sich da reinzuhängen, damit's was gscheites wird. mein vorschlag wär ein essensgutschein (gibts amerikanische restaurants?), das ist zwar unoriginell und langweilig bis dort'naus, aber wenigstens hat er auch was davon und es ist leicht zu besorgen.
~~~~~
In the beginning the Universe was created. This has made a lot of people very angry and been widely regarded as a bad move.

Douglas Adams (1952-2001)

Andy Offline

Streber

Beiträge: 1.024

09.05.2005 15:30
#152 RE:Die Experts vom Englisch LK Antworten

Wieso nicht. Im Mainfrankenpark is doch son Amischuppen, oder?

lader Offline

claus-rüdiger

Beiträge: 2.033

09.05.2005 15:37
#153 RE:Die Experts vom Englisch LK Antworten

der kriegt keinen cent von mir !
--- NON STOP RACING ---

gogo Offline

Der Schläfer

Beiträge: 212

09.05.2005 17:09
#154 RE:Die Experts vom Englisch LK Antworten

ich würd ihm gern mal eine note schenken. so ne richtig soziale

edit: ach so ich bin im moment der domi. aber der simon stimmt mit mir überein

gogo Offline

Der Schläfer

Beiträge: 212

09.05.2005 17:29
#155 RE:Die Experts vom Englisch LK Antworten

gut, ich habe mal einen vorschlag für den lk-bericht.

Gewöhnlich gilt es als Vorteil Erfahrungen direkt vor Ort gemacht zu haben. So zum Beispiel ein Auslandsjahr oder auch nur der Austausch unserer Schule mit New Lebanon.
Es wird allerdings zum Nachteil, wenn man in einen Kurs von Herrn Ehehalt gerät. Dieser lässt einen dann nämlich nicht mehr in Ruhe und statt das fundierte Wissen, das man aus erster Hand erfahren hat, mit guten Noten zu belohnen, bemerkt er diese unfaire Behandlung noch nicht einmal. So kann es schnell passieren, dass Leute, die die Sprache fließend beherrschen, mündlich mit einer 5 zufrieden sein müssen.
Schlechte mündliche Noten sind überhaupt ein Kennzeichen dafür, dass Mister Ehehalt wiedermal am Werk war (Durchschnitt der 13/2 Zensur war in unserem LK ca. 7 Punkte).
Der LK hatte natürlich auch positive Auswirkungen. Neben der Tatsache, dass wir 5 Stunden jede Woche mit Dingen, die die Welt nicht braucht, gelangweilt wurden, verlernten sogar Leute, die einst (so zu Beginn der K12) der Sprache mächtig waren, diese zunehmend und hatten so die Möglichkeit ihre ohnehin strapazierte Gehirnkapazität mit anderem Wissen beladen zu können.

gut, so weit erst mal. was haltet ihr davon?

Jo Offline

Super-User

Beiträge: 695

09.05.2005 17:40
#156 RE:Die Experts vom Englisch LK Antworten

ganz ehrlich? nix! ich weiß nicht, was diese ständige rum-meckerei an den lehrern soll. wenn sich jemand ungerecht behandelt fühlt, dann soll er doch bitte um himmels willen, zu demjenigen lehrer hingehen und es ihm ins gesicht sagen. wenn das nichts bringt, dann bringt es noch weniger irgendwas, sowas in der abizeitung zu machen. es ändert doch einen scheiß, wenn man in der abizeitung nur über die kursleiter herzieht! mal abgesehen davon, dass der schlechte ruf, der dadurch erzeugt wird, nicht nur auf dem entsprechenden lehrer landet, sondern vor allem auf uns. mal ganz ehrlich, hat euch der klausi soooo furchtbar schlecht behandelt? mal abgesehen von den 13/2-noten, die mir auch etwas unerklärlich sind - so schlimm war's ja wohl nicht! und dadurch, dass mit solchen artikeln irgendwelche persönlichen rachegefühle befriedigt werden, wirds ganz sicher auch nicht besser, das schafft nur böses blut und eine scheiß-atmosphäre und das brauch ich nicht unbedingt, wenn ich für immer von der schule gehe. diejenigen, die solche texte dumm dastehen lassen, sind nämlich vor allem wir.

im übrigen steht auf dem artikel-zettel soweit ich weiß immer noch, dass den EnglischLK-bericht die julia E. und ich schreiben *smirk*
~~~~~
In the beginning the Universe was created. This has made a lot of people very angry and been widely regarded as a bad move.

Douglas Adams (1952-2001)

gogo Offline

Der Schläfer

Beiträge: 212

09.05.2005 17:49
#157 RE:Die Experts vom Englisch LK Antworten

deswegen habe ich das ganze jetzt auch mal hier gepostet um es der allgemeinen diskussion auszusetzten. ich denke mal, dass sich beim ehehalt die mehrzahl der leute ungerecht behandelt fühlten und nur wenige dabei die ausnahme bilden (johanna, martina, maren, julia - alle die halt besser wie 10 punkte in der 13/2 zensur waren). es wurde übrigens versucht, mit dem herrn ehehalt darüber zu reden, nur er sieht seine fehler in keinster weise ein. ich denke ein bericht in der abizeitung, wenn man sonst kein gehör bekommt, kann durchaus eine änderung bewirken.
Es wäre also schön, wenn wir möglichst viele meinungen hier zusammen bekommen. am ende werden wir dann gerne den bericht nehmen, der die mehrheit des kurses auch repräsentiert.
es soll keinerlei rachegelüste stillen (meine note ist mir eigentlich egal, weil ich weiß, dass ich englisch kann, und davon wird mich kein lehrer abbringen) sondern nur einen kritischen bericht über den lk liefern.
also poste mal deinen bericht, dann können wir uns entscheiden.

Juhu Offline

Hardcora

Beiträge: 527

09.05.2005 18:49
#158 RE:Die Experts vom Englisch LK Antworten

alzo meine meinung dazu: gogo, ich find deinen vorschlag für den lk bericht geht scho n bisschen zu weit. sowas würd der scheller eh net erlauben. aber kritik muss auf jeden fall rein.. und zwar, dass er immer die gleichen leute dran nahm (oder, dass es leute gibt, die so gut wie nie dran warn.. wie oft war denn bidde die Jule oder die karina thomann dran??) wichtig fänd ich auch, dass die schlechten noten von 13/2 reinkommen. das ist nämlich echt ne sauerei!

Juhu Offline

Hardcora

Beiträge: 527

09.05.2005 18:51
#159 RE:Die Experts vom Englisch LK Antworten

ja und als postive aspekte könnte man ja noch bringen, dass sein unterricht meistens recht lustig und auf höhere niveau war (wobei jetzt die frage ist, ob das wirklich positiv ist.. )

Jo Offline

Super-User

Beiträge: 695

09.05.2005 19:13
#160 RE:Die Experts vom Englisch LK Antworten

@ju: also ich kann mich schon erinnern, dass die jule und die karina desöfteren drankamen.

@gogo: ich (bzw WIR) hab den artikel noch nicht geschrieben, das wollte ich bis nach'm schriftlichen abi aufheben.

In Antwort auf:
es wurde übrigens versucht, mit dem herrn ehehalt darüber zu reden, nur er sieht seine fehler in keinster weise ein.

kannst du das mal etwas genauer erklären? wer hat was in welchem tonfall zu ihm gesagt?

In Antwort auf:
ich denke ein bericht in der abizeitung, wenn man sonst kein gehör bekommt, kann durchaus eine änderung bewirken.

was stellst du dir unter so einer "änderung" vor? dass der klausi keinen LK mehr kriegt? keine chance, denn a) gibt es eh nur noch ne handvoll englischLKs in der zukunft des gymnasiums und b) ist er nunmal eigentlich ein guter lehrer. oder dass der klausi heimgeht und sein leben/seine notengebung überdenkt? das wird nicht passieren, da bin ich mir relativ sicher. der mann ist mehr als doppelt so alt wie wir, das interessiert den doch einen scheiß, ob da ein paar leute aufmucken, weil nicht das für sie rausgekommen ist, was sie sich vielleicht erhofft hatten? (no offence meant *g*)

In Antwort auf:
es soll keinerlei rachegelüste stillen (meine note ist mir eigentlich egal, weil ich weiß, dass ich englisch kann, und davon wird mich kein lehrer abbringen) sondern nur einen kritischen bericht über den lk liefern.

eben!!! du weißt, dass du englisch kannst und die anderen wissen das wohl auch, nehme ich an. also warum noch groß rummeckern? wenn ich als unbeteiligter sowas lesen würde, wäre mein erster gedanke vermutlich "ohhhh, da ist aber jemand stinksauer, weil seine erwartungen nicht erfüllt wurden, und will sich jetzt mit einem aggressiven artikel luft machen..." ich hab überhaupt kein problem mit kritik, solange sie a) gerechtfertigt (und das ist vielleicht die kritik an der 13/2-notengebung, aber zb die sache mit den langweiligen themen ist ja wohl völlig aus der luft gegriffen. was will er denn bitte am lehrplan ändern, er ist nunmal nicht der KuMi...) und b)sachlich und nicht übertrieben vorgebracht wird. der erste weg wäre da für mich wie gesagt ein persönliches gespräch. wenn das nichts nützt, würde ich mich nochmal fragen, ob die sache den ganzen aufwand überhaupt wert ist, mal so nebenbei....
aber in der abizeitung? damit würden wir uns nur auf das niveau von zig anderen kursen vor uns begeben, die sowas gebracht haben und dann im streit von ihrer schule gegangen sind, und darauf bin ich eigentlich nicht so scharf.
wie schon gesagt, ich bin auch nicht dafür, immer nur alles in den himmel zu rühmen und einen auf friede, freude, eierkuchen zu machen. aber wir waren ja wohl trotz einiger problemchen ein angenehmer und vor allem lustiger LK, und unser kursleiter ist nicht der ungerechte totalversager, als den ich der bericht hinstellt. die sache mit der notengebung in 13/2 würde ich auch einfliessen lassen, aber eben einfliessen. vielleicht mit ein bisschen ironischem humor (nachdem es dir ja "eigentlich egal" ist, sollte es kein problem sein, darüber mit einem humorvollen ton zu schreiben...). und ganz wichtig: die kritik am kurs(-leiter) darf nicht der hauptbestandteil des berichts sein, sondern sollte IMHO wie gesagt in humorvoller, eher unterschwelliger form (sozusagen im "subtext" ) enthalten sein. just my two cents *g*
~~~~~
In the beginning the Universe was created. This has made a lot of people very angry and been widely regarded as a bad move.

Douglas Adams (1952-2001)

Juhu Offline

Hardcora

Beiträge: 527

09.05.2005 19:24
#161 RE:Die Experts vom Englisch LK Antworten

@Jo: ja gut sie kamen dran.. aber im vergleich zum Gogo oder zur martina war des einfach unverhältnismäßig. es warn im prinzip immer die gleichen, mit denen er unterricht gemacht hat und das lässt sich echt net bestreiten... keine diskussion

abiegm Offline

Administrator

Beiträge: 1.401

09.05.2005 19:30
#162 RE:Die Experts vom Englisch LK Antworten

@Juhu

In Antwort auf:
das würde der Scheller nicht erlauebn

Pressefreiheit gilt auch für die Abizeitung.


zwar:

In Antwort auf:
Bayern ist das einzige Bundesland, in dem der Direktor die Herausgabe der Zeitung verhindern kann, wenn die Zeitung "gegen Bestimmungen dieses Gesetzes oder sonstige Rechtsvorschriften verstößt oder das Recht der persönlichen Ehre verletzt" (BayEUG, Art 63, Abs. 3). Der Schulleiter muss seine Entscheidung begründen. Die Redaktion kann dann vor dem Schulforum Einspruch gegen diese Entscheidung einlegen. Im Schulforum hat der Direktor kein Stimmrecht.

Aber:

In Antwort auf:
Neusässer Schüler erwirkt Pressefreiheit für Bayerns Schülerzeitungen

Neusäß (Deutschland), 07.01.2005 - Der 17-jährige Schülerzeitungsredakteur Dominik Mai aus dem Justus-von-Liebig Gymnasium in Neusäß hat mit einer Petition an den bayerischen Landtag erwirkt, dass Schülerzeitungen in Bayern zukünftig das Recht der Pressefreiheit genießen.

Bislang galt in Bayern die Pressefreiheit nicht für Schülerzeitungen. Nach bisheriger Gesetzeslage lag die Verantwortung für den Inhalt von Schülerzeitungen bei der Schulleitung, die deshalb ein Recht der Zensur besaß. Die Rektorin Christa Lacher des Neusässer Gymnasiums hatte von diesem Privileg reichlich Gebrauch gemacht und im Juli 2002 zum Missfallen der Redakteure vierzehn von etwa sechzig Seiten der Schülerzeitung "Spektrum" zensiert. Bereits seit dreißig Jahren fordern Bayerns Schülerzeitungsredakteure vergeblich gegen den Widerstand der CSU Pressefreiheit.

Nun gab der Bildungsausschuss des Landtages der Petition, die Dominik Mai gemeinsam mit der Jungen Presse Bayern eingereicht hatte, Recht. Die Gesetzesänderung soll im Frühjahr 2005 in Kraft treten.




-----------------------------------
Stop Spamming

Jo Offline

Super-User

Beiträge: 695

09.05.2005 19:34
#163 RE:Die Experts vom Englisch LK Antworten

@Ju: wenn sich irgendjemand benachteiligt gefühlt hätte, hätte er sich doch jederzeit melden und aktiv mitmachen können, oder nicht?

@menger: danke für diese rechtliche aufklärung (obwohl es jetzt nicht wirklich was zur diskussion beiträgt *smirk*). pressefreiheit hin oder her, es geht IMHO einfach gegen den gesunden menschenverstand und ein paar grundregeln menschlichen verhaltens (=>respekt), sowas in eine abizeitung zu setzen...
~~~~~
In the beginning the Universe was created. This has made a lot of people very angry and been widely regarded as a bad move.

Douglas Adams (1952-2001)

abiegm Offline

Administrator

Beiträge: 1.401

09.05.2005 19:49
#164 RE:Die Experts vom Englisch LK Antworten

Ich sehe das etwas anders.

Warum sollte man nicht kritisch oder gar ein wenig beleidigend zum Lehrer sein? Warum soll das ganze nicht eine Art Abrechnung sein?

Da der Schüler jetzt mit dem Abitur in der Tasche keinerlei Folgen mehr zu fürchten hat, warum soll er nicht endlich seine Meinung äußern?
Warum soll er nur Lobhudeln?

Für wen hat es denn negative Folgen? Für den Schüler und seine Mitschüler nicht.
Für den Lehrer vielleicht nicht (dann kann er mit der Kritik umgehen) oder schon (dann hat der Artikel sein Ziel erreicht). Am besten wäre es natürlich, wenn er massive negative Folgen hätte, weil dann würdest du vielleicht deinen Nachfolgeern helfen und ein heres Ziel erreichen.

Meiner Meinung nach sollte ein Lehrer, der eine solche Kritik verdient hat, auch fähig sein mit ihr umzugehen. Oder wie heißt es so schön: "jeder ist seines eignen Glückes Schmied".
Hätten sie sich anders Verhalten, hätten sie nicht einen solchen Bericht erhalten.

Zum Beispiel können sich meine Lk Leiter darüber freuen, dass sie kaum kritisiert werden. Sie sind aber auch nie richtig negativ aufgefallen


-----------------------------------
Stop Spamming

Juhu Offline

Hardcora

Beiträge: 527

09.05.2005 19:51
#165 RE:Die Experts vom Englisch LK Antworten

@Jo: naja, den leuten, die selten dran kamen, denen kam das natürlich ganz recht. Ist ja klar, dass von denen keiner auf die Idee kommt zu sagen "hey, herr ehehalt, bitte rufen sie mich ab jetzt jeden stunde auf".. ich wollte damit eigentl sagen, dass die, die ständig dran kamen (und dazu zähl ich auch mich, besonders in der 12.) genervt davon warn. aber wir konntn ja net sagen "so, ich will jetzt nix mehr so oft dran kommen".. wir konntn nix machen außer das ganze über uns ergehen zu lassen. Deswegen hat sich wohl bei dem einen oder anderen ne gewisse wut aufgebaut..

Seiten 1 | ... 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz